“nicht Anspruchsberechtigt”

Es begab sich zu der Zeit, als Wolfgang Clement (SPD) Minister für Arbeit, Arbeit und noch einmal Arbeit war, dass die Hartz-IV-Reform eingeführt wurde. Zu seinem Abgang sah Clement eine tolle Reform und ein Heer von “nicht Anspruchsberechtigten” (Schmarotzer und Parasiten). Dass die Reform gegen die (*)Verfassung der Bundesrepublik Deutschland verstößt,  hat diese Woche das Bundesverfassungsgericht festgestellt. Bis 2010 darf weiter gewurstelt werden. “Für Betroffene von Hartz IV ändert sich nichts.”

(*) Wobei zu beachten ist, das die Verfassung (auch Grundgesetz genannt) die Grundlage unserer Demokratie ist, “Hartz-IV” demzufolge Demokratiefeindlich ist.

Unsere vielgepriesene, heiss umworbene und gehätschelte “Mittelschicht” hängt leider noch zu sehr dem Glauben an “Hartz-IV” beträfe sie nicht. Ein tragischer Irrtum!

Keine Kommentierung.